AikidoTurnverein-Nordhorn Facebook

Aikido

Aikido

Aikido was ist das?

Morihei Ueshiba

Aikido ist eine Japanische Kampfkunst, die Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Japaner Morihei Ueshiba entwickelt wurde. Aikido ist eine defensive Kampfkunst gegen unbewaffnete und bewaffnete Angreifer. Typisch sind die kreisrunden und spiralförmigen Techniken, mit denen die Angriffsenergie des Gegners nutzbar gemacht und verstärkt auf den Angreifer zurückgeführt wird.

Individuell wird beim Aikido, auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingegangen. Daher ist diese weiche und harmonische Kampfkunst für Menschen jeglichen Alters und körperlicher Konstitution geschaffen. Alle werden behutsam an die Techniken und Fallschule herangeführt.

Kinder und Aikido? Ja! Durch spielerisches erlernen des Aikido, werden andere Eigenschaften der Kinder geschult. Ein neues Körperbewusstsein, Koordination, Selbstvertrauen und Respekt vor dem Menschen. Freunde finden und Spaß haben, gehören natürlich dazu. Aber einen Aspekt darf man nicht vergessen, die Möglichkeit sich zu verteidigen.

Im Aikido werden auch Holzwaffen verwendet. Das Schwert (Bokken), den Stab (Jo). Nach einiger Zeit des Training, ist es erforderlich sich einen Judoanzug zu besorgen. Trainiert wird barfuß und auf Sportmatten.

Do ist der Weg. Alle Aikidokas befinden sich auf diesem. Ai bedeutet Liebe oder Harmonie und Ki bedeutet Geistige Kraft. Zusammenfassend heißt es (Der Weg der Harmonie durch die geistige Kraft).

Ohne Weg kein Ziel. Denn auch die längste Reise, beginnt mit dem ersten Schritt. Beginnen Sie diese Reise, und erfreuen Sie sich am erlernen des Aikido. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Trainingszeit

Sonntag
10.00-11.30 Uhr Südblankeschule Michael Paris
 11.30-13.00 Uhr  Südblankeschule Michael Paris

IMG-20140310-WA0003