BouleTurnverein-Nordhorn Facebook

Boule

Boule

Im Jahr 2000 ist in der Grafschaft Bentheim erstmals der Boule-Sport eingeführt worden. Inzwischen beteiligen sich zahlreiche Sportvereine in der Grafschaft an dieser in Frankreich entwickelten Sportart, die nach den Pétanque-Regeln gespielt wird. Boule (übersetzt = Kugel) ist die ideale „Fitnessdroge“ mit Frischluftgarantie. Der Kugelsport wird auch auf der schönen Anlage des TVN hinter dem Turnerheim im Sommer und Winter durchgehend gespielt. Er eignet sich zur spielerischen Entspannung für weibliche und männliche Mitglieder in jedem Alter. Boule (Pétanque) hat zudem als Turnier- und Wettkampfsport viel zu bieten. Der Turnverein übt die neue Trendsportart auf neun dafür besonders hergerichteten Spielbahnen und einer Naturspielbahn aus.

 

Das Sportgerät sind die Kugeln aus Metall. Jeder Spieler sollte über einen Satz Kugeln (3 Stück), einen Lappen, eine Zielkugel – das so genannte „Schweinchen“ – und ein einfaches Messgerät verfügen. Für Anfänger, die den Sport ausprobieren möchten, hält der Turnverein 10 Sätze Freizeitkugeln kostenfrei zur Benutzung auf unserer Boule-Anlage bereit. Diese Freizeitkugeln genügen für den Kreisspielbetrieb. Wettkampfkugeln für Meisterschaften bis hin auf Bundesebene müssen bestimmte Anforderungen an den Durchmesser und das Gewicht der Kugeln erfüllen.

Hinweise zu den Spielregeln sowie der Spieltechnik und -taktik können dem in TVN-Büro ausliegenden Boule-Flyer entnommen oder direkt auf der Boule-Anlage erfragt werden.

Die Übungsstunden finden dienstags und donnerstags ab 16.00 Uhr (im Winterhalbjahr ab 17.00 Uhr) sowie sonntags ab 11.00 Uhr statt. Ansprechpartner sind Johann Krol (Tel. 05921-6394) und Hermann Stockhorst (Tel. 05921-18112).