Sommercamp 2017Turnverein-Nordhorn Facebook

Sommercamp 2017

Das zehnte Sommercamp des TVN in neuen Räumlichkeiten

Spiele, Spaß und Leckeres vom Grill für 20 Kinder

Die Sportlehrer des TVN begrüßten zum zehnten Mal Kinder zwischen acht und elf Jahren zum Sommercamp. Angemeldet hatten sich 20 Kinder, die am Montag erstmals zur Freizeit im neuen TVN-Sportzentrum eintrafen.

Nach der Begrüßung gab es die Batikaktion der mitgebrachten T-Shirts. Am Ende ergaben sich

Seit zwei Jahren kümmern sich die Betreuer selber um den Mittagstisch und dazu gehörenden Gemüseteller. Die warmen Gerichte wurden über die Sozialen Dienste Nordhorn bezogen, während Paprika, Gurke und Möhre von den Betreuern geschnippelt wurden. Die kleinen Pausen am Nachmittag versorgte das Team mit Obsttellern, selbstgebackenen Waffeln und Eis für einen Snack.

Die Aktivitäten wurden wegen des feuchten Wetters in der Sporthalle durchgeführt.

Schnell vergingen die Stunden mit kleinen Spielen, Hallenvolleyball und Turnen. Am Dienstag wurde das „Chaos-Spiel“ in der großen Sporthalle durchgeführt. Ein spontaner Versuch am Mittwochvormittag bei einer auftauchenden Wolkenlücke doch noch eine richtige Schnitzeljagd durchzuführen, brachte alle richtig in Bewegung.

Mit Spannung fieberten die Kinder dem Donnerstag entgegen. Beginn des Camps war erst am Nachmittag, aber dafür gab es einen Grillabend mit den Eltern und Geschwistern. Davor ging es mit den Teamern in vier Gruppen zur Stadtrally in die Nordhorner Innenstadt. Mittlerweile gab es auch Sonnenstrahlen und der Grillabend konnte bei angenehmen Temperaturen auf der Terrasse des Sportzentrums beginnen. Zu danken ist den Eltern, die durch mitgebrachte Salate zu Würstchen und Grillfackeln den Grillabend unterstützten.

Bevor es für die Teilnehmer danach in die Gymnasiumhalle zur gemeinsamen Übernachtung ging, gab es noch einen Minion-Film und Popcorn. Eine schnelle Nachtruhe gab es nach dem Toben und Spielen.

Den letzten Tag begannen alle Kinder mit den Betreuern beim gemeinsamen Frühstück im TVN Sportzentrum. Viel Zeit blieb an diesem Vormittag vor dem Campende nicht übrig, aufräumen und die letzten Spiele standen noch auf dem Programm.

 

 

 

Nordhorn, 28.07.2017