Turnen: Kein Punktverlust im VorrundenwettkampfTurnverein-Nordhorn Facebook

Turnen: Kein Punktverlust im Vorrundenwettkampf

Starker Auftritt der TVN Turnerinnen in Lohne (Oldenburg). Der Turnverein Nordhorn schickte zwei starke Mannschaften ins Rennen bei der diesjährigen Vorrunde der Liga-Mannschaftswettkämpfe des Bezirkes Weser-Ems.  Die Nordhornerinnen beendeten am Sonnabend den 25. August den Vorrunden-Vierkampf im Gerätturnen erfolgreich mit dem ersten und zweiten Platz.

 

„Einfach toll wie unsere Turnerinnen sich präsentiert haben. Ich bin sehr stolz auf die gezeigten Leistung beider Mannschaften.“, strahlte Abteilungsleiterin Martina Slagelambers anschließend. Und tatsächlich war es ein nahezu optimaler Wettkampf mit nur sehr wenigen Fehlern und kaum Punktverlusten.

 

In der Liga wird nach dem “8/5/3-System“ geturnt; Eine Mannschaft besteht aus bis zu acht Turnerinnen eines Vereines;  von diesen starten jeweils fünf an jedem Gerät; die Summe der drei besten Wertungen am jeweiligen Gerät bildet das Geräteergebnis; die vier Geräteergebnisse bilden das Mannschaftsergebnis.

 

Die jüngste Mannschaft um Madleen Saifert, Finja Janke, Milla Lambers, Diana Sargin, Jana Dümmer und Jolien Wobbe ging in der Landesliga 3 Kür an den Start (Jahrgang 2008-2005). Diese  Wettkampfklasse ist im oberen Leistungsbereich anzusiedeln da hier schon die Juniorinnen die hohen Anforderungen der LK3 erfüllen müssen. Mit fast sechs Punkten Vorsprung im Gesamtergebnis setzten sich die die 11 bis 13-jährigen durch und gehen als hohe Favoritinnen in den gemeinsamen Rückkampf. Gastgeber TuS Blau-Weiß Lohne belegte den zweiten Platz und der SC Wildeshausen folgte auf Platz drei.

Während Dümmer, Sargin und Wobbe bereits im Vorjahr in der Landesliga 3 Wettkampferfahrungen sammeln konnten, war es für die anderen drei Teammitglieder ein Debüt in dieser Leistungsklasse. „Schön, dass wir drei starke Mehrkämpferinnen haben, die wertvolle Punkte für das Team holen.“, resümierte Slagelambers. Da der Sieger beider Wettkampfrunden den Bezirk Weser-Ems beim Landesfinale in Wellendorf Ende November vertreten wird, war die Freude um die gelungene Vorrunde umso größer.

 

In der Bezirksliga musste sich die TVN-Mannschaft (151,616 Punkte) um Sontje Kerkhoff, Hannah Schmidt, Noreen Worzischek, Emilie Cochet, Kimberly Jankowski und Franka Kerkhoff nur durch die im Durchschnitt zwei Jahre ältere Turngemeinschaft Borgloh-Wellendorf (154,533 Punkte) geschlagen geben. In einem Teilnehmerfeld von 13 Mannschaften belegten die TVN Turnerinnen den zweiten Platz. Der TuS Engter (150,384 Punkte) und TuS Blau-Weiß Lohne (149,466) folgten dicht auf Platz drei und vier. Die ersten vier Mannschaften werden in der Rückrunde am 09.September in der Landesliga 2 um die Qualifikation zu den Landesmeisterschaften kämpfen. Die knappen Ergebnisse verheißen einen spannenden Wettkampf und zeigen, dass sich die Mannschaften auf ähnlichem Niveau bewegen. Die Plätze fünf bis 13 werden in der Rückrunde um den Titel in der Bezirksklasse kämpfen.