TVN – Qualifikation für Bezirksfinale kein ProblemTurnverein-Nordhorn Facebook

TVN – Qualifikation für Bezirksfinale kein Problem

Der Turnkreis Grafschaft Bentheim lud am Samstag, den 15. Juni 2019 zu den jährlichen Kreismeisterschaften im Gerätturnen ein. Die Turnerinnen mussten sich im Vierkampf an den Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden beweisen. Der Turnverein Nordhorn fungierte als Gastgeber und Ausrichter.

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften kämpften insgesamt 41 Sportlerinnen im Alter von 7 bis 17 Jahren in verschiedenen Wettkampfstufen um die Podestplätze und Medaillen. Der Turnverein Nordhorn meldete 21 Turnerinnen zum Wettkampf. Obwohl der TV Papenburg nicht zum Turnkreis gehört, reiste der befreundete Verein traditionsgemäß mit 15 Mädchen an. Zum ersten Mal dabei war der SuS Darme Lingen mit fünf Athletinnen.

Vor allem für die jungen Nachwuchsturnerinnen in den Pflichtstufen P5, P5N und P6 war es ein wichtiger Wettkampftag da sie die Qualifikationsnormen für die Zulassung an den Bezirksmeisterschaften erfüllen mussten.  Zur Freude der Trainer gelang allen Turnerinnen des TVN die Qualifikation zum Bezirksfinale. Vom Turnverein Papenburg qualifizierten sich 14 von 15 Athletinnen für das Bezirksfinale Weser-Ems.  Dem SuS Darme Lingen gelang die Qualifikation nicht. Der Verein versucht erst seit einem Jahr die Leistungsabteilung aufzubauen mit einem neuen Trainerteam.

Mit sieben Jahren stellte der TVN die jüngsten Turnerinnen im Pflichtwettkampf P5 Nachwuchs. Ida Egbers und Anouk Dorn feierten ihr Wettkampfdebüt und belegten Platz 1 und 2. Ebenfalls in der P5N startetet Anni Rieke (Jg. 2011). Als Einzige Ihres Jahrgangs belegte Sie Platz 1 mit 47.27 Punkten.

Weitere Titelgewinner waren: Tieneke Abbes P5N (Jg. 2010), Vanessa Houri P5 (Jg. 2008), Yara Gaerstadt P6 (Jg.2011), Kacy Weduwen P6 (Jg.2009), Elina Schwenk P6 (Jg. 2008), Alina Swart P6 (Jg. 2007), Milla Lambers Lk3erl. (Jg. 2007) und Jana Dümmer LK3 (Jg. 2006).

Ein Highlight des Tages war der Wettkampf in der Leistungsklasse 2. Nach einem knappen Kopf an Kopf Rennen sicherte sich Kimberly Jankowski als erfahrenste Turnerin (Jg. 2002) mit 50,10 Punkten den obersten Treppchenplatz. Dieser Wettkampftag war für die fünf Turnerinnen ein Probedurchlauf für die anstehenden Ligawettkämpfe nach den Sommerferien, für die sich die Nordhornerinnen Anfang des Jahres erfolgreich qualifiziert haben.

Am selben Wochenende richtete der TVN  am Sonntag, den 16. Juni die Regionalmeisterschaften aus. Zu diesem Wettkampf reisten sieben Vereine aus dem Bezirk Weser-Ems Süd mit insgesamt 12 Mannschaften an. Der TVN stellte eine Mannschaft in der Bezirksklasse 1 Nachwuchs P6 bei den 8-10 jährigen. Es gelang der Mannschaft um Yara Gaerstadet, Freya Kerkhoff, Nuria Cetinok und Elina Schwenk sich erfolgreich mit dem dritten Platz für das Bezirksfinale zu qualifizieren.

Der reibungslose Ablauf der beiden Wettkämpfe wurde durch die Unterstützung der ehrenamtlichen Eltern und Kampfrichter ermöglicht. Der TVN bedankt sich bei den Helfern für den Einsatz.

 

Foto links Elina Schwenk

Foto oben rechts: Noreen Worzischek

Foto unten rechts: Nuria Cetinok, Freya Kerkhoff, Yara Gaerstadet, Elina Schwenk